Ausblick auf das 46.Mooser Pfingstturnier 2020

Sehr geehrte Reiterinnen und Reiter,

mit Entscheidung der Bundesregierung vom 15.04.2020 und der Bayerischen Staatsregierung vom 16.04.2020 dürfen alle Großveranstaltungen bis Ende August wegen der Corona Pandemie nicht durchgeführt werden.

Da auch uns die Gesundheit der Besucher und der Teilnehmer am Reitturnier ganz besonders am Herzen liegt, kann auch das Pfingstfest 2020 in Moos, einschließlich unseres Reitturniers, nicht durchgeführt werden.

Wir bedauern sehr, dass auf Grund der aktuellen Situation die Veranstaltung nicht stattfinden kann und freuen uns  auf  ein Wiedersehen zum Mooser Pfingstturnier 2021.

Viele Grüße

und bleiben Sie gesund

 

Peter Schwind

Turnierleiter



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Wir erwarten national wie international erfahrene Reiterinnen und Reiter aus dem gesamten Bundesgebiet, aus unserem Regionalverband Ndb/Opf und internationale Teilnehmer.


ClipMyHorse.TV (CMH.TV) überträgt alle vier Tage das Mooser Pfingstturnier live.

 Die Reiterinnen und Reiter aller Altersklassen zeigen mit ihren Pferden ihr Können in:

 geschlossenen Springprüfungen (Amateure) Klasse L bis 1,15 m u. Klasse M* bis 1,25 m

 Mittelschweren Springprüfungen der Klasse M* und M** bis 1,35 m Höhe

 Schwere Springprüfungen Klasse S* bis 1,40 m Höhe

 Großer Preis der Arcobräu, Springprüfung der Klasse S** bis 1,45 m Höhe


 


Die Förderung des Reiternachwuchses ist uns ein großes Anliegen.

Die jungen Reiter/innen präsentieren sich in folgenden Prüfungen:

  • Ponyführzügelklasse für vier bis zehnjährige Kinder
  • für Reiter/innen die nicht älter als 25 Jahre sind: Eine schwere Springprüfung Klasse S* und S** mit Höhen von 1,40 m und 1,45 m.
  • für Junioren/innen und Junge Reiter/innen die nicht älterals 21 Jahre sind: Eine Stilspringprüfung M* Höhe 1,25 m als Qualifikationsprüfungzum Eggersmann Junior – Cup Munich Indoors.
  • Die beiden Erstplatzierten aus dieser Prüfung sind bei den Munich Indoors im November in der Olympiahalle München startberechtigt


 

Ein Schwerpunkt ist die Präsentation der jungen Pferde.

In sechs Springpferdeprüfungen der Klasse A** bis M*, mit Höhen von 1,05 m bis 1,25 m, können die vier- bis siebenjährigen Nachwuchspferde ihr Können zeigen.

Die sechs- bis achtjährigen Pferde präsentieren sich in drei Springprüfungen: Ein M*, ein M** und ein S* Springen mit Hindernishöhen von 1,25 bis 1,40m.

 

Großer Preis der Arcobräu

Der Große Preis der Arcobräu am Montagnachmittag ist der Höhepunkt des Pfingstturniers und zählt zu den absoluten Publikumsmagneten.
In einem zwei Sterne Springen mit einmaligem Stechen um den Sieg müssen Pferd und Reiter zum Abschluss der Turniertage über Hindernisse bis zu 1,50m in der Höhe und bis zu 1,70m in der Weite, noch einmal alles geben.

 

Siegerehrung Großer Preis der Arcobräu 2019


Helmut Schönstetter mit Cubra libre 57 gewinnt den Großen Preis der Arcobräu.
Es gratulieren, Graf von und zu Arco – Zinneberg (2.v.r.), Gräfin Olympia von und zu Arco - Zinneberg (3.v.r.),
Brauereidirektor Holger Fichtel (1.v.r.) Eine Richterin dieser Prüfung, Jacqueline Schmieder (2. v.l.),Für die Turnierleitung Angelika Pellkofer (1.v.l.)